Angezeigt: 1 - 8 von 8 ERGEBNISSEN

Leb wohl, mein Freund! Du wirst mir unendlich fehlen

Spoiler: Shadowbringers
Ich weiß, du hast in uns nur Fehler gesehen. Wir waren in deinen Augen nie vollkommen, aber ist dir am Ende nicht doch klar geworden, dass du in Unrecht warst und du dich von deinem Zorn, deiner Trauer und deiner Verzweiflung hast überwältigen lassen?
Ja. Ich wünschte mir auch, dass wir in der Lage gewesen wären, es auf einer anderen Weise zu regeln, aber du ließt nicht vernünftig mit dir reden. Ansonsten hätte ich alles in meiner Macht stehende getan, und das kannst du mir glauben, damit wir eine Alternative finden würden, mit der alle Parteien zufrieden gewesen wären.
Aber du hast mir keine andere Wahl gelassen, richtig? Du wolltest mich weiter angreifen, anstatt selbst mal nachzugeben und sich einzugestehen, dass man schon früher zu unserer Zeit, kommunikativer hätte sein müssen. Die gesplitteten Lager hätten doch vermieden werden können oder etwa nicht? Wir standen unter massivem Zeitdruck, das verstehe ich! Es hätte uns trotzdem vermutlich nur gut getan, mit ausnahmslos allen Amaurotanern, besonders jene, die gegen Zodiark waren, zu sprechen und nach einer geeigneteren Lösung zu suchen und sofort umzusetzen.
Ich muss gestehen, ich finde es unfair, dass ich dich extra bezwingen musste, um dir dieses zufriedene Lächeln zu entlocken. Ich hätte wirklich alles darum gegeben, dich zu retten, anstatt noch weiter die Ascians zu dezimieren, aber du wolltest mich umbringen. 🙁

Ein Amaurotaner, dem du in deiner illusionistischen Stadt ein Bewusstsein gabst, erkannte meine helle Seele. Das muss also bedeuten, dass wir beide uns schon kannten, bevor die Zersplitterung der Welten eintraf und unser Stern unterging. Nach deiner ersten Prüfung, sahst du in mir sogar eine Amaurotanerin, die dir scheinbar sehr am Herzen lag, was die Theorie bestätigen würde. Du warst damals hundertprozentig ein netter und charmanter Mann, erinnern kann ich mich nur nicht daran, aber vielleicht eines Tages!
Insgeheim hoffe ich von ganzem Herzen, dass du nicht komplett verschwunden bist und irgendwann wieder auftauchst, jedoch als Freund und Verbündeter. Allerdings lernte ich von Urianger, dass ein Auracit und die passende Kraftquelle Ascians bedauerlicherweise dauerhaft vernichten kann, sodass eine Wiederkehr ausgeschlossen wäre. Dennoch … ich gebe die Hoffnung nicht auf, dich eines Tages wiederzusehen!

Du hast mein Wort, dass ich dich unter keinen Umständen je vergessen werde. Du hast einen sehr großen Teil meines Herzens eingenommen, das solltest du noch wissen, bevor du gezwungen bist zu gehen.

Haurchefant

Spoiler: Heavensward